Über das Kletterinfozentrum

Blick auf den östlichen Teil des KIZ

Im Kletter-Infozentrum Fränkische Schweiz, kurz „KIZ“, finden Klettersportinteressierte und Klettersportler Informationen zu diesem Sport sowie Gelegenheit, sich mit Freunden und Gleichgesinnten auszutauschen.

 

Die transparente Segelkonstruktion des Info–Gebäudes fügt sich in die einzigartige Felslandschaft des „Eldorados“ harmonisch ein. Das filigrane Dach lehnt sich an die Bewegung des Kletterns zur Überwindung der Vertikalen an. In seiner Leichtigkeit und Transparenz erinnert es an ein Spinnennetz zwischen Felsen und Grashalmen.

Die Infotafeln vermitteln einen Einblick in den weltweit bedeutsamen, fränkischen Klettersport. Die beschriebene Kletterreise führt zu den besten Kletterzielen, aber auch zu anderen geschichtsträchtigen Plätzen des Klettersports im gesamten Nördlichen Frankenjura.
Blick auf den westlichen Teil des KIZ

Das Außengelände des Infozentrums bietet Ihnen die Möglichkeit, das Thema Klettern unmittelbar zu erleben . Es ist gleichsam ein erweiterter Ausstellungsraum im Freien. Ob Kletterburg (beim Parkplatz) für die ganz Kleinen oder Boulderwand, Seilpyramide und Balancierlauf: Hier können Sie Ihre ersten Schritte in die Senkrechte machen. Im Jura-Garten steht der eigentliche Rohstoff des Klettersports, der Fels mit seiner Vegetation im Mittelpunkt. Die schützenswerte Flora der Fränkischen Schweiz wird vorgestellt und mit den eigenen Händen begreifbar.

 

Am Parkplatz des Kletter-Infozentrums erhebt sich der Blechstein – in der Kletterersprache das „Eldorado“ – und lädt dazu ein, Kletterer bei Begehungsversuchen durch die steile und abweisende Wand zu beobachten. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite können Sie im Kneipp-Becken etwas zur Entspannung und für Ihre Gesundheit tun.